0 In Allgemein

Bulli-Mietbar // Tausendsassa VW-Bulli

Bulli-Mietbar Pritsche schraeg Bullibar

Schon in den frühen Jahren seines Lebens war der Bulli als einer der vielseitigsten und beliebtesten Busse auf den Straßen dieser Welt unterwegs. Er hat Europa nach dem Krieg wiederaufgebaut, das Wirtschaftswunder angekurbelt und die Hippies zwischen Wien und Woodstock bewegt. Heute wird der einstige Lastesel in liebevoller Feinarbeit restauriert und gepflegt. Fast jeder verbindet gute Erinnerungen mit dem Bulli. Generationsübergreifend, zaubert er noch heute Jung und Alt ein Lächeln ins Gesicht.

 

….er ist sympathisch

….bringt Menschen zusammen

….entschleunigt die Zeit

 

Bulli-Mietbar

Für Jeden, der keinen Bulli in der Garage hat, gibt es die Möglichkeit, sich seinen Sympathieträger für Veranstaltungen, Feiern, Fotos und vieles mehr zu mieten.

Darf ich vorstellen? Die Feinrost-Flotte:

Westfalia 1967 – Hochzeiten…Fotoshooting…Promotion

Smaro VW Bulli Westfalia Weddinsparkle Velden

Smaro VW Bulli Westfalia der Bulli-Mietbar

Bei mir war es Liebe auf den ersten Blick und Vielen wird es genauso gehen. Von außen ein liebenswerter Blickfang, im Inneren eine Reise in gute alte Zeiten. Wer möchte da nicht sofort der Sonne entgegenfahren. Dieser Bus ist perfekt für Hochzeiten, Fotoshootings, als Promotionfahrzeug und alles was Euch noch einfällt! Feel the Spirit!

Pritsche 1967 – Promotion…Fotos…Bar

Bulli-Mietbar Pritsche ganz

Die Pritsche ist ein Arbeitstier und das sieht man zum Glück. Ihr Originallack erzählt Geschichten eines halben Jahrhunderts. Technisch ist sie so gut wie neu. Die Pritsche eignet sich hervorragend für Werbezwecke, Fotos oder als außegewöhnliche Bar.

Die Mietbar – Messen…Hochzeiten…Eröffnungen…Partys…Events

Bulli Mietbar Elfi bei der Hochzeitsmesse in Velden

Bulli Mietbar Elfi bei Hochzeit am Radsberg

Die Bar ist für sämtliche Events oder als Messestand zu mieten. Durch die Modulbauweise bringt sie Bulli-Charme auch an Orte wo ein normaler Bus nicht hinkommt. Sie kann als Theke fungieren, als Buffet, als außergewöhnlicher Messestand, als Empfang… Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Meine Bulligeschichte

Es war ein Feuerwehrbulli mit dem mein Papa mich im Alter von acht Jahren, mit dem Bulli-Virus ansteckte. Eine Seuche die, wie sich schnell herausstellte, unheilbar und chronisch bleiben sollte. Jeder Schulaufsatz handelte von: Bulliausfahrten. Jede Zeichnung in BE: „Finde den Bulli!“. Jede Kappe, jedes T-Shirt… Richtig: Bulli! Schön, dass ich 16 Jahre später die Frau gefunden habe, die bereit ist sich mit mir unter meine Bulli-Bettwäsche zu legen.

Mit 18 wurde ein Westfalia Camper mein ganzer Stolz. Ich restaurierte ihn in Etappen, auf gefühlten 2 Quadratmetern. Heuer wurde er nach 10 Jahren aus seinem Wachkoma geholt und besonders unsere Kinder freuten sich wahnsinnig auf die erste Ausfahrt. So wiederholt sich Familiengeschichte.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*